Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Freudenberg ist ein loser Zusammenschluss von Freudenberger Bürgern, die Asylsuchende, die der Kommune Freudenberg zugewiesen werden, bei der Bewältigung ihres Alltages unterstützen möchten. Im Februar 2014 hatte der Freudenberger Sozialausschuss interessierte Bürger zu einem ersten Treffen in den Ratssaal eingeladen. Hier wurden Kontaktdaten ausgetauscht und wichtige Tätigkeitsfelder benannt. Kurze Zeit später ging es mit Sprachkursen im Flecken und in Büschergrund los. Für die verschiedenen Unterkünfte wurden Begrüßungsteams gebildet, die den Erstkontakt mit den Flüchtlingen herstellen und sie mit wichtigen Informationen versorgen sollten. Da inzwischen die Zahl der Unterkünfte gewachsen ist, ist auch die Zahl der Betreuer stetig gestiegen. Weiterhin gibt es aus dem Netzwerk heraus inzwischen Sportangebote wie Fussball und Tennis sowie einen regelmäßig stattfindenden Stammtisch zum Erfahrungsaustausch. Wir treffen uns an jedem 3. Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr im Gasthaus Moritz in der Oranienstraße.

Leitlinien Netzwerk